5 Warnsignale, auf Die Du bei einem neuen Dating-Partner achten solltest

5 Warnsignale, auf Die Du bei einem neuen Dating-Partner achten solltest

5 Warnsignale, auf Die Du bei einem neuen Dating-Partner achten solltest

Es heißt immer, man sollte möglichst offen für neue Erfahrungen sein wenn man wieder jemanden neues kennenlernt und sich verliebt. Selbstverständlich stört man sich anfangs immer an ein paar Dingen, die der neue Partner macht und die man so nicht unbedingt gerne sieht. Er schreibt vielleicht nicht sonderlich viel über WhatsApp, hält seine Wohnung nicht sauber oder erzählt viel zu viel von seiner Mutter oder seinen Hobbies. All das sind Dinge, die wir zwar nicht gerne sehen, mit denen wir uns aber über kurz oder lang abfinden müssen. Wir wissen, jeder Mensch hat seine Tücken und nur wenn wir entsprechend tolerant mit den Eigenheiten anderer sind, kann eine erfolgreiche Partnerschaft gelingen.

Was ist der Unterschied zwischen schlechten Angewohnheiten und echten Warnsignalen?

Echte Warnsignale, sind meist subtiler und gleichzeitig weitaus komplexer als ein paar schlechte Angewohnheiten. Die schlechten Angewohnheiten sind oft nur eine Frage der Erziehung und es bestehen gute Chancen, dass sich Dein neuer Partner diese im Laufe Eurer Beziehung wieder abgewöhnt. Echte Warnsignale, auch die "Roten Flaggen" genannt werfen jedoch Fragen hinsichtlich des grundlegenden Charakters Deines neuen Partners auf. Man könnte fast schon davon sprechen, dass es ernsthafte Störungen im Verhalten Deines Partners sind. Du solltest hier enorm vorsichtig sein, denn in der heutigen vernetzen Welt, in der die Liebe praktisch nur einen Fingerwisch entfernt ist, lauern auch viele Gefahren.

Vorsicht vor Bad Boys und Narzissten!

Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie viele Narzissten und Bad Boys es da draußen gibt, die sich nur eine Runde vergnügen wollen, dann zur nächsten Frau gehen und das gleiche Spiel dann wiederholen. Statistisch gesehen bestehen gute Chancen, dass Dir oder einer Freundin von Dir schon mal so etwas passiert ist. Man verliebt sich Hals über Kopf in einen neuen Mann, die Dinge zwischen Euch sehen wirklich gut aus und dann lässt er Dich auf einmal fallen als ob ihr euch nie gekannt hättet. So etwas kann ungemein weh tun und einem das Herz förmlich aus dem eigenen Leib reißen. Man schwört sich danach immer, dass so etwas einem nicht noch ein zweites Mal passiert…aber was bleibt ist die Angst, dass der nächste Mann es wieder nicht ernst meint. Das kann einen förmlich verrückt und auf Dauer ungemein unglücklich machen. Wenn Du sichergehen möchtest, dass Dich Dein neuer Dating-Partner nicht verarscht, solltest Du unbedingt auf die folgenden 5 Warnsignale achten:

1. Deine Freunde und Deine Familie mögen ihn einfach nicht

Wenn die Menschen, die wir am besten kennen und denen wir am meisten vertrauen uns sagen, dass sie unseren neuen Partner nicht mögen, sollten wir hellhörig werden. Manchmal machen uns die Geschehnisse und die frische Liebe selbst so blind, dass wir die wahren Charakterzüge unseres neuen Partners nicht erkennen können. In so einem Fall sollten wir unbedingt verstehen, wieso das so ist. Wir sollten Gespräche mit unseren Freunden oder unseren Familienmitgliedern suchen und genau ergründen woher die Abneigung gegenüber unserem Partner kommt und an welchen Verhaltensweisen und Charakterzügen sie sich stören. Es ist erwiesen, dass die Menschen um uns herum Dinge sehen, die wir nicht sehen können. In so einer Situation fehlt uns selbst die notwendige Neutralität und der Abstand zu den Dingen.

2. Du bist nicht Teil seines Instagram-Profils oder seiner Insta-Stories

Wenn Du einen neuen Mann kennengelernt hast, der selbst sehr aktiv auf Social Media ist und in der Vergangenheit gewöhnlich Bilder mit seinen Ex-Freundinnen gepostet hat, mag die Tatsache, dass er noch nie ein Bild mit Dir online gestellt hat, ein echtes Warnsignal sein. In so einem Fall solltest Du ihn auf jeden Fall ansprechen, wieso er das noch nicht getan hat und falls er sich in Zukunft weiterhin weigert, wirst Du sicherlich über kurz oder lang herausfinden wieso das so gewesen ist. Möglich Gründe dafür könnten sein, dass er immer noch die Kommunikation zu anderen Frauen aufrechterhalten möchte, Du für ihn keine geeignete Kandidatin als Freundin bist oder er noch einfach nicht bereit ist, sich mit Dir zu zeigen. Wenn Dein neuer Typ allerdings überhaupt nicht aktiv auf Social Media ist, kannst Du diesen Abschnitt ignorieren. Er wird die letzten Jahre wahrscheinlich nicht viel gepostet haben und dass er das jetzt ändert ist äußerst unwahrscheinlich. In so einem Fall ist höchstwahrscheinlich kein Grund zur Sorge geboten! 

3. Er schlägt nie vor, dass Ihr Euch trefft und was unternehmt

Es mag etwas altmodisch klingen, aber wenn man jemanden neues kennenlernt sollte schon der Mann öfters die Initiative ergreifen. Wenn Du aber immer nur diejenige bist, die ein Treffen vorschlägt, dann wird die Beziehung schnell einseitig. Du bekommst das Gefühl, dass Du die ganze Arbeit machst und nichts von Deinem neuen Partner zurückkommt. Wenn jemand wirklich in Dich verliebt ist, wird er alles tun um Dich zu sehen und wird aktiv auf Dich mit Vorschlägen und gemeinsamen Terminen zukommen. Männer, die selbst die Initiative ergreifen oder Deine Anstrengungen honorieren, können ungemein attraktiv sein. Leider machen es sich viele aber zu einfach, indem sie sich zurücklehnen und warten bis Du auf Sie mit einem Vorschlag zukommst. In so einem Fall solltest Du schnell handeln, denn ein Mangel an Proaktivität bedeutet auch oft einen Mangel an Interesse. Wir sind uns alle sicher, dass Deine Zeit für so etwas zu schade ist!

4. Er macht keine Kompromisse

Wenn eines klar ist, ist es dass Du Dich mit Deinem Partner niemals vollständig einig sein wirst. Für eine Beziehung ist es dennoch enorm wichtig, dass Ihr zumindest in den Grundfragen Kompromisse eingeht. Ein Kompromiss bedeutet nicht, dass man verliert sondern dass man dem Frieden wegen die eigenen Bedürfnisse hinten anstellt und sich auf eine Option einigt, die für beide in Ordnung ist. Wenn aber der neue Partner überhaupt nicht bereit ist, von seinen Interessen abzuweichen und Dich förmlich dazu zwingt, nach seiner Pfeife zu tanzen, ist das ein toxisches Gemisch. Du musst hier sehr aufpassen, dass Du emotional nicht von ihm ausgebeutet wirst. Denn wenn Du Dich immer nach ihm richtest und er selbst keine Kompromisse macht, ist das ein gefährliches Anzeichen, dass ihr Euch vermutlich niemals richtig einig werdet.

5. Er hat Geheimnisse vor Dir

Wenn Dein neuer Partner etwas vor Dir verheimlicht, missbraucht er Dein Vertrauen und mittelfristig wird das Eurer Beziehung enorm schaden. Dabei geht es nicht um Kleinigkeiten wie z.B. dass er Dir noch nicht von allen Hobbies erzählt hat, sondern dass er aktiv Informationen vor Dir zurückhält, die Du nicht erfahren sollst. Geheimnisse bzw. Lügen sind die größte rote Flagge, die es beim Dating nur geben kann. In einer neuen Beziehung ist es meistens so, dass wir uns einander alles noch so kleine erzählen und keine Geheimnisse voreinander haben. Wenn uns dann der Partner etwas größeres verheimlicht, kann das erst zu einem großen Streit führen und uns dann ungemein verletzen. Daher solltest Du unbedingt darauf achten, ob Dir Dein Partner etwas bestimmtes nicht erzählen möchte. Hält er z.B. sein Handy und seine WhatsApp Nachrichten immer geheim? Sagt er Dir nicht mit wem er sich am Wochenende trifft? Antwortet er Dir nicht konkret wenn Du ihn fragst, was er wann getan hat? Trifft er sich ganz zufällig mit Frauen, die angeblich alle "gute Freundinnen" von ihm sind? Wenn Du eine oder mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantworten kannst, solltest Du äußerst vorsichtig sein. Denn es bestehen gute Chancen, dass er etwas größeres vor dir verbirgt und nicht möchte, dass Du es erfährst.