Wieso es gesünder ist, durch die Nase zu atmen

Wieso es gesünder ist, durch die Nase zu atmen

Wieso es gesünder ist, durch die Nase zu atmen

Durch die Nase zu atmen möchte sich für den ein oder anderen von uns vollkommen unnatürlich anfühlen. Laut Experten ist es jedoch das Beste, was Du für Deinen Körper tun kannst.

Unsere Atmung und unsere Lunge sind zentraler Bestandteil unserer Gesundheit

Schon im alten Indien war klar, dass die richtige Atmung ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens ist. Besonders im Zuge der aktuellen Corona Pandemie (COVID-19), die bei den Betroffenen oft starke Auswirkungen auf die Lunge hat, spielt unsere Lunge eine bedeutende Rolle. Erst jetzt erkennen wir wieder, wie wichtig eigentlich dieses Organ in unserem Körper ist und wie empfindlich es sein kann. Umso wichtiger ist es, dass wir uns wieder bewusster werden, wie wir atmen und welche Funktion unsere Nase und unser Mund hat.

Wir können unsere Atmung aktiv beeinflussen

Die Art und Weise wie wir atmen hat laut vielen Experten einen Einfluss auf unseren Körper und unsere Psyche. Durch die richtige Atmung können wir diese bewusst steuern und beeinflussen. 

Wieso Du Deine Nasenhaare nicht entfernen solltest

Bei der Atmung spielt unsere Nase eine bedeutende Rolle. Die Nase befeuchtet und erwärmt nicht nur die Luft, sondern filtert sie auch. Damit kann unser natürliches Filtersystem schon teilweise Allergene, Bakterien und Viren davon abhalten weiter in unseren Körper einzudringen. Diese bleiben dann schon oft an der Nasenschleimhaut und unseren Flimmerhärchen hängen. Auch wenn wir als Frauen oft dazu neigen unsere Nasenhaare zu entfernen sollten wir dies laut Experten aber nicht tun. Die Flimmerhärchen spielen eine zentrale Rolle bei der Filterung der Luft, die wir einatmen.

Wann und wieso wir durch den Mund atmen…und das eigentlich nicht gut für uns ist

Wir neigen oft dazu durch den Mund zu atmen wenn wir Sport machen oder wenn wir psychisch gestresst sind. Unterbewusst haben wir das Gefühl unser Körper bekommt dadurch mehr Sauerstoff. Leider ist das Gegenteil der Fall! Unser Körper kann die Luft, die durch den Mund eingeatmet wurde nicht so effektiv nutzen, da sie nicht in gleichem Maße erwärmt und befeuchtet wird wie bei der Nasenatmung. 

Welche gesundheitlichen Auswirkungen kann eine Atmung durch den Mund haben?

Wir alle atmen gelegentlich durch unseren Mund obwohl wir das laut Experten nicht tun sollten. Einige Menschen atmen jedoch chronisch durch den Mund wegen gesundheitlicher Einschränkungen wie verengten Nasennebenhölen, geschwollener Schleimheute oder einer chronischen Nasennebenhölen-Verstopfung.

Wenn wir immer durch den Mund atmen, kann das dazu führen, dass wir schnarchen, Mundgeruch haben, einen trockenen Rachen verspüren oder Probleme beim Schlafen haben. Chronische Auswirkungen der Mundatmung können laut Experten sein, dass wir an Dingen wie einer Schlafapnoe leiden können.

Der Mensch ist dazu geschaffen durch die Nase zu atmen

Viele Experten und Lungenärzte sind sich in der Frage einig, dass die Nasenatmung besser ist für unseren Körper als die Mundatmung. Über die Jahrtausende der Menschheitsgeschichte sind unsere Nasennebenhölen aber geschrumpft, was zur Auswirkung hat, dass wir modernen Menschen immer mehr Probleme mit unserer Nasenatmung haben.

Was kann man gegen eine chronisch verstopfte Nase machen?

Ärzte und Experten raten Dir bei einer chronischen Verstopfung der Nase oft dazu ein reinigendes Nasenspray mit Kochsalzlösung zu verwenden. Solche Sprays gibt es oft in der Apotheke aber man kann sie gelegentlich auch in Drogeriemärkten finden. Durch die Kochsalzlösung, die Bestandteil dieser Sprays ist, wird die Nasenschleimhaut befeuchtet und Staub und Allergene werden aus der Nase ausgespült. Manche Ärzte raten so ein Spray in Kombination mit einem abschwellenden Spray zu verwenden. Da diese Sprays nach langem Gebrauch aber schädlich für Deine Nase sein können, solltest Du vor der Anwendung unbedingt mit Deinem Arzt oder Apotheker sprechen.

Wir müssen wieder bewusster durch unsere Nase atmen

Sobald wir festgestellt haben was die grundliegende Ursache unsere Mundatmung ist können wir wieder versuchen bewusster durch unsere Nase zu atmen bis es sich wieder ganz natürlich für uns anfühlt. Unsere Nasenatmung kann Viruserkrankungen wie COVID-19 auch nicht abwehren, jedoch stellt sie schon einen ersten, körpereigenen Abwehrmechanismus gegen Viren und Bakterien dar. Wir sollten uns wieder mehr unserer Nasenatmung bewusst werden, denn die Vorteile liegen auf der Hand und es ist auch ästhetischer für unsere Mitmenschen uns mit geschlossenem Mund atmen zu sehen.

Was hat feelrise mit Nasenatmung zu tun?

Wir von feelrise sind keine Ärzte und möchten Dir auch keine medizinischen Tipps geben. Jedoch entwickeln wir intelligente Nährstoffkomplexe aus natürlichen und essenziellen Inhaltsstoffen, die noch dazu komplett vegan, laktosefrei und nachhaltig sind. Wir glauben fest daran, dass unser individuelles Glück und Wohlbefinden von einem ausgeglichenen, achtsamen und gesunden Lebensstil kommt. Nicht nur eine bewusste Atmung, sondern auch unsere Ernährung hat einen erheblichen Einfluss auf unsere innere Happiness. Um Dich optimal zu ernähren, solltest Du stets auf eine ausreichende Zufuhr der richtigen Nährstoffe achten. Dazu produzieren wir Produkte in Kapselform, die wichtige Nährstoffe für unseren Körper enthalten und zugleich hochwirksam sind. Klingt das interessant? Schau doch gerne einmal in unserem Shop vorbei.